Frühlingsgefühle

Dieses Bild entstand für den Animexx-Kalender-Wettbewerb.

Mein erster Mexx-Wettbewerb war der Kalender-Wettbewerb 2004. Um Zeichentechnisch mich etwas an zu spornen, setze ich mich immer Ziele, die ich irgendwann erreichen möchte. Für 2005 nahm ich mir als guten Vorsatz vor, beim einem Animexx-Wettbewerb zu gewinnen ... leider fiel der 2005-Kalender-Wettbewerb aus.
Für den Mexx-Cover-Wettbewerb zum Jahreswechsel fehlte mir absolut die Zeit, sodass ich unbedingt an den aktuellen Kalender-Wettbewerb teilnehmen wollte, trotz Zeitmangel.


Die erste Schwierigkeit bestand jedoch da drinnen, ein passendes Motiv zum Format zu finde ... 2004 fand ich das A4 Querformat schon anstrengen, da eine Seite aber detaillos bleiben sollte, noch recht machbar. Nun wurde das Querformat noch länger, und das Bild musste komplett ausgefüllt werden, das drehte die Schwierigkeiten schon mal hoch.
Motivisch wollte ich auch ein recht neutrales Bild für eine Jahreszeit haben. Halloween, Weihnachten oder Valentinstag viel da schon mal flach, ich wollte auf jeden Fall ein Motiv haben, was zu mehreren Monaten passt ^.^

Farblich kam ich dann irgendwann auf Rosa-Türkistöne ... Mich störten bei der Motivwahl wieder Aikos feuerrote Haare ... Blau-Rot würde ja passen, allerdings fiel mir dazu einfach kein passendes Jahreszeiten-Bild ein *zu blöd ist* o.O
Rosa-Türkis war mir da noch die angenehmste Wahl, auch wenn das Bild so Kitsch-pur werden würde ^.^“ Aber Frühling ist halt Frühling.


Ich begann also wie immer mit den Gesichtern: Ich wollte sie so richtig schön verliebt drein gucken lassen und die beiden so richtig schön kitschig in Blüten stehen lassen.

Ich zeichnete also immer abwechselnd Blüten und Gesicht, und das mehrere Vorlesungen lang ... Ja, bei Zeitmangel effektiviere ich meine Arbeitszeit XD ... wenn ich zu Hause war, war ne Auftragsarbeit angesagt, so wäre für den Beitrag nicht mehr sonderlich viel zeit geblieben^.^“
Die Blüten haben total geschlaucht, die Arbeit an ihnen war einfach nicht wirklich Abwechslungsreich.

Ich stellte aber Zeichnen langsam fest, das das ganze zu weit nach rechts rückt ... anfangs wollte ich ja die Haare Aikos schön nach Links gehen lassen, aber bei dem übrig gebliebenem Platz wäre das ne Monstermähne geworden. Auch konnte ich Aikos Kleid nicht sonderlich weit schwingen lassen ... für ein Babydoll-Kleid reichte es ja noch, das Kann schön hoch rutschen, aber ein langes Kleid hätte nie so hoch fliegen können ... also wieder weniger Details links.

Um den Körper hinzubekommen, zeichnete ich über den Bildrand hinaus, damit ich die Proportionen besser einschätzen konnte.
Meine Lieben Platznachbarn in der Vorlesung waren da immer noch meine größten Kritiker ^.^

Ich überlegte so, was Hintergrund-technisch am Besten passen könnte.
Farblich hatte ich mal ein ähnliches Bild in Lila-Grün, damals kam Andraste (Animexx + Mangaka-Forum) auf die geniale Idee mit Milka-Alpen, die wollte ich unbedingt noch einmal einbauen.
Also fing ich wieder mit den Bergen an. Ich wollte aber unbedingt diese Kirschblüten noch einmal wiederkehren lassen. Statt der Bunte Blumenwiese vom letzten Mal, kamen nur also die Kirschbäume auf die Lichtung.
Ich hatte schon einmal versucht, mit Buntstift so vereinfachte Baumkronen hinzubekommen, dieser Versuch ging damals ziemlich in die Hose ... um so größer war also hier die Herausforderung.
Man sieht es bei den kleinen Stellen vielleicht nicht, sie waren zeitlich aber bald aufwendiger zu colorieren als die Blüten rechts ^.^“

Aikos Mund war recht schief geraten ... so wirklich wollte er mir nicht gefallen, am Ende kam ich dann aber auf die Idee ihr den Mund zu öffnen, dass sie leicht Zähne zeigt.
Auch diese weise konnte ich den Mund etwas gerader rücken, ohne radieren zu müssen. Die Zähne sind mit weißem Edding gezeichnet, der deckt Buntstift gut ab.

60% des Hintergrundes sind im Zug entstanden ^.^“ ... wenn ich nach Hause fahre, sitzt ich 3 h immer im Zug, und das hin und zurück ... eigentlich hass ich es im Zug zu malen, da wird mir immer schlecht bei, aber aus Zeitdruck zog ich es dann doch vor, hab noch ne neue Auftragsarbeit bekommen, da ist nicht mehr viel mit nebenher zeichnen ... die aktuelle ist ja auch noch nicht fertig *schäm*zu nix mehr komm* -.-

Ich bin auf jeden Fall froh, dass es fertig ist.
Hundert prozentig zu Frieden bin ich nicht wirklich ... naja, der nächste Mexx-Wb kommt bestimmt, irgendwann wie auch dieser Vorsatz klappen ^.^“


[BACK]
impressum