Gone

Das Bild entstand im Januar 2008 recht spontan.

Ich habe gerade meine Bilder für den nächsten Kalender 2009 durchgeguckt, und musste mit entsetzen feststellen, dass eines meine Lieblingsmotive fehlt: Es gab keinen einzigen Blauen Engel o_O


Es handelt sich dabei um meine Lieblingsfarbe und meine Lieblings Figuren, und mir war klar, dass dieses Motiv unbedingt noch umgesetzt werden musste. Samstag nacht um 11 Uhr fing ich an, und zwei Wochen später stand das ganze Bild ... also eines meiner rascheren Motive.

Bei dem linken Bild handelt es sich um das Resultat von 4 Stunden Arbeit (alles in der Nacht von Samstag auf Sonntag entstanden). Der Hals zeichnet sich hier schon als zu schmal ab, allerdings mochte ich ihren Blick und die Haare so, dass ich nicht neu ansetzen wollte. Der Hals lag so schön frei, dass ich ihn später noch per PC korregieren wollte, als ganz neu zu beginnen (kleine Tricks erlaubt ^.^).

Bei dem Hintergrund war ich zunächst sehr unentschlossen.

Ursprünglich sollte sie im Freien sein, mit einer Art Kirche/ Kathedrale im Hintergrund, allerdings wollte ich so gerne Wolken und Himmel einarbeiten, dass ich mich doch für einen Blick von Innen nach Außen entschlossen habe.

Die Säule habe ich eingearbeitet, dass ich ein paar Elemente weiter vorne im Bild habe, damit es nicht zu flach wirkt, sondern noch ein wenig Tiefe bekommt.

Allerdings war mit dieser Idee auch meine ursprüngliche Motividee passee. Mein erster Gedanke war ja, sie guckt so traurig, weil sie ihren toten Freund in den Armen hält. Nur habe ich so „großzügig“ nach unten Platz gelassen, dass ich diese Idee recht schnell wieder verwerfen musste.

Meine nächste Idee war: Sie guckt auf einen Grabstein, und schaut deshalb so traurig ... diesen hätte ich sogar im Bild etwas höher gehen lassen können, vielleicht noch mit einer schönen Statue drauf ... allerdings hatte sich dieser Gedanke wieder erledigt, als ich die Fenster im Hintergrund mit Himmel versehen habe.

Ich fragte nochmals eine Freundin, welche für vertrocknete Blumen pledierte ... allerdings kamen mir diese mit Mauerwerk im Hintergrund etwas unpassend rüber.

Die Rettende Idee kam mir dann mit dem blutigen Schwert: Ich hatte 2005 schon mal einen Engel mit Schwert gemalt, beim durchgucken meines Hefters viel mit auf, wie lange ich ein solches Wertzeug schon nicht mehr eingebaut habe.
Wen sie umgebracht hat, dürft ihr euch selbst aussuchen ^.^

Der Hintergrund mit dem Mauerwerk artete mal wieder in einem reinen Geduldspiel aus. Ich mag es nicht, Mauersteine zu zeichnen, aber aus unerfindlichen Gründen baue ich sie immer wieder ein ^.^“

Die Flügel der Kleinen mag ich sehr, vor allem den linken finde ich gut geworden. Meine letzten Engelsflügel kamen mir immer zu klobig rüber, ich hatte versucht sie im Aufbau ein bisschen abzuwandeln. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden, ich hoffe euch gefällt es auch.

Hier nun das fertige Bild. Mein erstes rein blaues Bild seit April. Schön mal wieder so etwas einheitliches zu machen, meine letzten Bilder waren für meinen Geschmack ein bisschen sehr bunt geraten ^.^“

Den Hals wie gesagt habe ich mittels Photoshop 0.7 noch ein bisschen breiter gemacht. Bei Interesse kann ich gerne mal ein kleines Tutorial dazu erstellen.


[BACK]
impressum