Precious Treasure (Cover)

Ein Cover *_* ... für alle die es noch nicht mitbekommen haben: Für meinen Taito-Doujinshi "Precious Treasure" *auf Doujinshiabteilung verweis*
So ein seltenes Ereignis bei mir ^.^ ... naja, eigentlich kommen Cover häufiger als Manga-Seiten, wenn ich an die 5 verglückten Versuche von "Just a Life..." denke. Und als wären Cover bei mir verhext, brauchte auch dieser erst mehrere Anläufe, ehe es klappte.

Ich wollte eine Idee haben, die gut zur Story passt, und trotzdem noch nicht alles Preis gibt. Als ich anfing waren schon die ersten Seiten der Story fertig gewesen. Der Mantel, welchen Yamato im 1. Kapitel trägt, kommt auch noch im 2. und im 4. Kapitel zum Einsatz (ja, ich plane ^.^), deshalb wollte ich ihn unbedingt mit auf dem Cover haben.

Natürlich sollte man sehen, dass es ein ShonenAi wird, also beide dicht beieinander ... allerdings die doch etwas abwesendere Haltung von Taichi musste her, sonst hätte es wieder nicht gepasst. Könnt ja schon mal rätseln, wie das zur Story passt XD


Der Blick von Taichi auf dem Cover war eigentlich mit die größte Hürde. Ich wollte, dass er sich von Yamato abwendet ... allerdings habe ich bei Profilen so schon eine Schwäche, und bei Taichi (meinem absoluten Liebling *_*) bin ich sowieso sehr anspruchsvoll, wie er aussehen soll ^.^"

Bei diesem Stand schickte ich das Bild Mana mit der Frage: "Lohnt sich weiter machen überhaupt noch?" ... mich hat Tais eingedrückte Stirn so aufgeregt ... letztendlich landete es dann auch bei den Akten.

Versuch Nummer 2 ^.^"

Ich liebe seine Haare hier ... sie gefallen mir bald besser, als wie auf der Endversion. Alleridngs ist sein Auge viel zu klein, und auch wirkt der Kopf irgendwie an den Hals gepresst. Fazit: Weg damit XD ... ich bin wenn's um Tai geht einfach zu kritisch, mein Liebling muss toll werden.

Vielleicht noch mal zu den Scherben: 3 Jahre, bevor die Story spielt, ist Tai auf mysteriöse Weise verschwunden. Als Matt ihn wiederfindet, ist nichts mehr viel von dem einst so lebenslustigen und übermütigen Jungen übrig. Ich wollte, dass die Scherben quasi wirken, wie sein altes Ich, das zerbrochen ist. Kurz: Ich stehe einfach auf Details, und das war meine detaillierteste Idee für den Hintergrund, die mir einfiel.

Nach den ersten zwei fehlgeschlagenen Versuchen fragte ich mich, ob ich überhaupt noch zeichnen kann. Also versuchte ich auf einem Schmierblatt ihn noch mal in der selben Pose und auch dem selben Ausdruck festzuhalten. Ich finde die kleine Skizze voll schick geworden ... allerdings heißt Schmierblatt auch Schmierblatt, dass ich leider nicht das Cover drauf machen konnte ^.^" Also auf zum nächsten Blatt XD

Für den nächsten Versuch versuchte ich erst garnicht mich ewig bei Tai aufzuhalten (um ehrlich zu sein stand ich kurz vorm Nervenzusammenbruch, ein weiteres Scheitern hätte ich nicht verkraftet ^.^") ... also zeichnte ich mir erts mal alles vor: Wenn ich sehe, dass ein Bild wächst bin ich einfach agiler.

Nach dem ich nur Tais gezeichnet habe, fing ich dieses Mal bei der Spiegelscherben an ... zur Abwechslung halt ^.^"

Ich liebe den kleinen Taichi in der Scherbe ... damit war mir klar: Dieses Cover musste klappen, so gut kriege ich ihn nie wieder hin XD

Wirklich mögen tue ich Tais Aussehen immernoch nicht, aber von allen Versuchen definitiv das beste ^.^"

Matt musste ich noch einwenig runter ziehen, die erste Skizze war ein bisschen zu großzügig gerechnet ... ich habe vergessen die Schrift einzuplanen.
Die Schrift ist übrigens mit einer Font-Vorlage, "Bluejeans" heißt die Schriftart ... nicht aus dem Kopf gezeichnet ^.^" ... wenn ich ein Cover mache, wusel ich als erste über die Seite "Fonts-online" um eine zur Story passenden Schriftart zu finden. Die Schrift wird sich auch in allen Kapitelcovern wiederfinden lassen.

Yamatos Gesicht finde ich ein bisschen verunglückt ... seine Augen waren ein bisschen sehr klein ... kurz vor Ende habe ich versucht noch mit Tipex etwas auszubessern, aber viel ließ sich nicht wirklich retten. Yamato war aber eigentlich nie einer meiner Lieblingscharakter (erst das Pairing zwischen Yamato und Taichi hat ihn wirklich interessant für mich gemacht ^.^), daher fand ich den rest des Bildes auch zu Schade, ihn nur wegen seines Gesichtes weg zu werfen. Also blieb er so ^.^"

Der Hintergrund war dann eigentlich nur noch reine Zeichenarbeit.
Für die Euroscheine in den Spiegelscherben: Wartet auf die Story, da kommt das schon noch ... soll ein Kontrast zu dem "alten Taichi" sein, aber um das nachzuvollziehen braucht man die Story, und da halte ich dicht XD (da werdet ihr mich schon noch früh genug köpfen XD)

Beim Hintergrund selbst: Mittwoch Vormittag hatten wir bei Mikroskopie einen Quarz, der unter zu viel Druck geraten ist ... ich fand das Thema "Druck" passte so gut zur Story, da wollte ich es unbedingt versuchen als Muster in dem Blau umzusetzen (An alle Geologen: Nicht lachen, es war ein versuch ^.^") ... auf jedenfall wirkt es immernoch besser als nur ein Farbverlauf.

Naja, das ist das fertige Cover ... die Story zu gibt es dann im Doujinshibereich ^.°
Die Story wird mich noch ziemlich lange in Anspruch nehmen, es werden 5 Kapitel mit jedem so um die 50-100 Seiten. Bis die Story abgeschlossen ist müsst ihr also viel Geduld mitbringen, aber hier habt ihr sie immer schön aktuell ^.°


[BACK]
impressum