Im Regen

Das Motiv entstand mit dem Hintergedanken, für 2015 nach 3 Jahren Pause endlich mal wieder einen Kalender herauszubringen. Erfahrungsgemäß sind die Herbst- und Wintermonate die, wo ich Engpässe bei der Bildbelegung hatte.

Anfang September 2013 wollte ich gerne ein Motiv machen, dass ein bisschen an eine Abschiedsszene im Regen erinnert. Ein von der Stimmung her ähnliches Motiv hatte ich bereits im Kalender von 2010, damals jedoch noch auf der Größe einer Maxikakao-Karte. Die Idee war es, so ein Motiv nur mit einer Hetero-Szene in groß umzusetzen.




Angefangen hatte ich bei dem Bild mit den Ausdrücken der beiden Charaktere.
Die Farben in beiden Bildern stehen jeweils für die bei den Haaren verwendeten Farben.

Ihm habe ich schlichte schwarze Haare gegeben. Da Schwarz alleine immer sehr Graulastig wirkt, mische ich gerne in schwarze Haare nochmals Farben mit hinein, die auch im Bild wiederkehren. Für eine Regenszene bietet sich dafür natürlich Blau und Dunkelblau an.
Bei ihr habe ich mich als Kontrast für blonde Haare entscheiden.
Die Haare sollten ebenfalls einen leichten Stich ins Bläuliche bekommen. Da jedoch reines Blau in Kombination mit Gelb sehr leicht zu grün wird, habe ich mich bei den Schatten für Lila entschieden. In den sehr dunklen Schatten habe ich dann nochmals Blau und Hellblau eingebracht. Mit dem Rosa habe ich die Highlights nochmal ein wenig nachgearbeitet. Ich finde, das verleiht dem Blond immer noch einen wärmeren Touch, deshalb kombiniere ich das gerne ^.^

Bei der Haut ist sowohl dunkelblau, als auch Lila in den Schatten enthalten. Ganz am Ende bin ich nochmal leicht mit Hellblau drüber gegangen, um den Hautfarben einen kälteren Ton zu verleihen.

Erst nachdem ich mit den Gesichtern und Ausdrücken der beiden zufrieden war, habe ich mir grob die Posen und Körper der beiden vorgegeben. Im Kopf waren sie soweit schon da, allerdings kann ich Bilder, wenn mir die Ausdrücke nicht gefallen, sehr schnell verwerfen. Und dieses Risiko war bei diesem Emotionslastigen Motiv sehr groß. Daher wollte ich die Körper nicht umsonst machen müssen ^.^“

Die Haare der Dame machten ehrlich gesagt beim Zeichnen mit den größten Spaß ^.^ Gerade der eingedrehte Zopf, aufgrund der Fülle an Farben drinnen war die Schattensetzung dort das Spannendste X3

Anschließend ging es bei den Körpern weiter.
Ihr habe ich eine Art rüschige Bluse geben. Damit sie nicht zu langweilig wird, wollte ich ihr gerne ein Muster geben. Ich mag es ja, solche Streifenmuster zu zeichnen. Diese gehen eigentlich ziemlich schnell von der Hand, wirken aber trotzdem etwas aufwendiger ^.^ Vor allem kann man diese Form des Musters auch sehr gut an die Falten im Stoff anpassen.

Bei seinem Schal habe ich mich für ein Schottenmuster entschieden. Ich muss gestehen: Es handelt sich dabei um das allererste Mal, dass ich so etwas mit Buntstiften mache … hätte es mir ein bisschen einfacher vorgestellt ^.^“ Das Ergebnis wirkte dann doch ein wenig streifiger als wirklich wie karomuster. Aber: Versuch macht klug X3 Es wird sich bestimmt noch einmal ein Bild finden, wo ich es besser umsetzen kann.

Die gezeigten Stifte sind die verwendeten Farben für das Innere des Schirmes und seine Jacke. Auch vermeintlich einfarbige Töne wie Schwarz bestehen aus recht vielen Farben. Mit Schwarz und Blau habe ich die Schatten gesetzt. Die rosa-Töne sind vor allem zum Verstreichen der Farbe verwendet worden, um ein möglichst glattes Ergebnis zu erzielen.

Ich muss zugeben, für den Hintergrund war ursprünglich etwas anderes geplant: Ich wollte hinter den beiden eigentlich gerne eine Stadtansicht machen, dass man auch noch ein bisschen Himmel zur Verfügung hat. Allerdings waren die beiden Charaktere und auch der Schirm dann so groß geworden, dass für ein solches Motiv zu wenig freie Fläche zur Verfügung stand. Ich habe mich stattdessen auf eine Häuserfront beschränkt.

Die Regentropfen sind am Ende des Bildes mit weißem Edding eingefügt wurden. Entlang der Regenspuren wurde der weiße Edding vor dem Trocknen dazu mit dem Finger verwischt.



Hier habt Ihr nochmals einen Scan des fertigen Bildes.


[BACK]
impressum